Maxhütte Sulzbach-Rosenberg

Stolzer Betrag, dachte ich mir, als ich gefragt wurde, ob ich an einer geführten Fototour durch das ehemalige Stahlwerk Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg teilnehmen wolle und bereit wäre, dafür 60 Euro Gebühr zu berappen. Die Versuchung war allerdings viel zu groß, als das ich hätte ablehnen können. Schließlich reicht die Geschichte dieses traditionsreichen Unternehmens bis in das Jahr 1851 zurück. Zur Blütezeit beschäftigte die Maxhütte über 9000 Menschen. Und so freute ich mich, als wir uns am 16. Mai 2015 auf die Spuren der Erzverarbeitung begaben. Das Bild zeigt die Halle mit ihren gewaltigen Hochöfen, deren Größe einem erst bewusst wird, wenn man die kleine fotografierende Person auf der linken Seite des hinteren Bereichs erkennt.

Karte wird geladen, bitte warten...