Was mich bewegt und innehalten lässt

Stadt

Reuterstraße Ansbach / 20171114194753

Reuterstraße Ansbach

Ich hatte mir dieses Bild schon einige Tage vorher vorgenommen und bin deshalb an einem Dienstag Abend gezielt zu dieser Stelle gelaufen. Ich wollte nur schnell die benötigten Aufnahmen machen

Treppe St.-Jakob-Kirche Rothenburg ob der Tauber / 20171101182909

Treppe St.-Jakob-Kirche Rothenburg ob der Tauber

Auf der Nordseite der evangelisch-lutherischen Stadtpfarrkirche St. Jakob in Rothenburg ob der Taube befindet sich eine Treppe, die zur Klingengasse hinab führt. Diese ist von einer kunstvoll geschmiedeten Brüstung umgeben,

Spitalgasse Rothenburg ob der Tauber / 20170929200406

Spitalgasse Rothenburg ob der Tauber

Auf dem Rückweg zu meinem außerhalb der Stadtmauer abgestellten Fahrzeug kam ich um etwa 20:00 Uhr an das Spitaltor. Über Rothenburg ob der Tauber hatte sich bereits die Nacht gelegt.

Karlsplatz Ansbach / 20170827203217

Karlsplatz Ansbach

Der Ansbacher Karlsplatz wurde Ende des 17. Jahrhunderts für die Ansiedelung vertriebener Glaubensflüchtlinge aus Frankreich geplant. Umgesetzt wurde das Vorhaben jedoch erst im 18. Jahrhundert. Seine im 19. Jahrhundert entstandene

Landungssteg Nonnenhorn / 20170729215507

Landungssteg Nonnenhorn

Ende Juli 2017 feierte eine Freundin ihren runden Geburtstag und lud hierzu nach Nonnenhorn am Bodensee ein. Das Fest fand in einem Gasthaus unweit des Landungsstegs statt und so konnte

Graffiti Residenzstraße Ansbach / 20170319163457

Graffiti Residenzstraße Ansbach

Die Residenzstraße in Ansbach verläuft parallel zur Fränkischen Rezat. Vor dem Schloss liegt die Straße gut vier Meter höher auf einem Wall, der zum Fluss hin durch eine stattliche Betonmauer

Plönlein Rothenburg ob der Tauber / 20170311184229

Plönlein Rothenburg ob der Tauber

Sucht man im Internet nach Bildern, die in der mittelfränkischen Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber aufgenommen wurden, findet man unter den Ergebnissen unzählige Motive, die das Plönlein abbilden. Hierbei handelt

Florales Sonja Kormann Ansbach / 20170220175654

Florales Sonja Kormann Ansbach

Eine Freundin besitzt in der Ansbacher Altstadt einen hübschen Laden, in dem sie neben einer kleinen Auswahl von Schnittblumen und Pflanzen vor allem saisonalen Blumenschmuck, Gestecke und florale Wohnraumobjekte verkauft.

Heilig-Kreuz-Kirche Ansbach / 20161130162709

Heilig-Kreuz-Kirche Ansbach

Im November des Jahres 2016 nahm ich an einer Führung auf dem Ansbacher Stadtfriedhof teil, die von der Volkshochschule Ansbach angeboten und von Alexander Biernoth – einem Historiker, Gymnasiallehrer und

Freiraum Ansbach / 20161009185641

Freiraum Ansbach

Am Eingang zur Ansbacher Altstadt befindet sich ein schön gelegener Biergarten, der von zwei gastronomischen Betrieben hälftig genutzt wird. Das Bild zeigt die linke Seite des Biergartens, die zum Café

Holzpavillon Hofgarten Ansbach / 20160923175359

Holzpavillon Hofgarten Ansbach

Am Ostende der Lindenallee des Ansbacher Hofgartens steht ein Pavillon, der vor allem während der lauen Sommermonate ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche und verliebte Paare ist. Die hölzerne Konstruktion des

Brücke Brücken-Center Ansbach / 20160916193101

Brücke Brücken-Center Ansbach

Das Brücken-Center – ein stark frequentiertes Einkaufszentrum – ist mit der Anbacher Altstadt über eine Hängebrücke für Fußgänger und Radfahrer verbunden. Diese gestattet ein sicheres und bequemes Überqueren der vielbefahrenen

Karl-Burkhardt-Platz Ansbach / 20160907200739

Karl-Burkhardt-Platz Ansbach

Diese Aufnahme machte ich auf dem Karl-Burkhardt-Platz in Ansbach, der nach dem zwischen den Jahren 1952 und 1957 amtierenden Oberbürgermeister von Ansbach benannt wurde. Sie zeigt unter anderem auf der

Kappl Lehrberg / 20160731204549

Kappl Lehrberg

Auf der östlichen Anhöhe Lehrbergs befindet sich eine unter Denkmalschutz stehende Turmruine, die so genannte Kappl. Es handelt sich um den Rest einer im Jahr 1430 durch Friedrich oder Eustachius

Bismarckturm Ansbach / 20160614205149

Bismarckturm Ansbach

Diese Aufnahme entstand an einem Frühsommerabend, kurz nachdem ein Gewitter vorbeigezogen war. Ich wohne nicht allzu weit vom Ansbacher Bismarckturm entfernt und hatte mich mit meiner über der Schulter hängenden