Was mich bewegt und innehalten lässt
Kappl Lehrberg / 20160731204549

Kappl Lehrberg

Auf der östlichen Anhöhe Lehrbergs befindet sich eine unter Denkmalschutz stehende Turmruine, die so genannte Kappl. Es handelt sich um den Rest einer im Jahr 1430 durch Friedrich oder Eustachius von Lerpauer errichteten Bergkapelle. Diese hatte an Bedeutung verloren, als der letzte des Geschlechts von Birkenfels ohne Nachkommen verstarb. In Folge dessen verfiel der Bau und wurde – bis der Markgraf dieses Vorgehen unter Strafe stellte – von den Lehrberger Bewohnern als Steinbruch für den Häuserbau genutzt. Heute ist diese Ruine das Wahrzeichen Lehrbergs und ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Auf der nachfolgenden Karte ist der Ort der Aufnahme markiert. Sie lässt sich im Vollbildmodus betrachten, lässt sich vergrößern, verkleinern und verschieben, und enthält weitere anklickbare Markierungen, die zu anderen Fotografien führen.

Das nachfolgende Bild ist anklickbar. Es lässt sich im Vollbildmodus betrachten, es lässt sich vergrößern, verkleinern und verschieben, und es kann zur weiteren Nutzung unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International  heruntergeladen werden.

Kappl Lehrberg / 20160731204549 | Bernd Hartenberger | CC BY-SA 4.0 International

Setzen Sie bitte diese Angabe in ausreichende Nähe zum Bild, wenn Sie dieses unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International nutzen.