Was mich bewegt und innehalten lässt
Güterbahnhof / 20161001145849

Güterbahnhof

Am 1. Oktober 2016 besuchten ein Freund und ich verlassene Orte in der Region. Nachdem wir am Morgen eine alte Brauerei besucht hatten, standen wir zur Mittagszeit bereits auf den Bahnsteigen eines nicht mehr in Betrieb befindlichen Güterbahnhofs. Gerne hätte ich mehr Aufnahmen gemacht, als nur diese eine hier, aber schon wenige Minuten nach unserer Ankunft raste ein kleiner Geländewagen über die stählernen Verbindungsbrücken hinweg auf uns zu. Mit eingeschalteten Frontscheinwerfern und eine Staubwolke hinter sich herziehend kam er vor uns zum Stehen. Es war der Sicherheitsdienst, der das Anwesen zu überwachen hatte. Mir war im ersten Moment nicht wirklich wohl. Aber als die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes unsere Kameraausrüstung sahen, wir also offensichtlich keine Vandalen zu sein schienen, wurden wir lediglich darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um privates Gelände der Bahn handele und wir dieses nun bitte zu verlassen haben. Froh darüber, uns keine Anzeige wegen Hausfriedensbruch eingehandelt zu haben, machten wir uns schnell von dannen.

Das nachfolgende Bild ist anklickbar. Es lässt sich im Vollbildmodus betrachten, es lässt sich vergrößern, verkleinern und verschieben, und es kann heruntergeladen werden.

Güterbahnhof / 20161001145849 | Bernd Hartenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.