Was mich bewegt und innehalten lässt
Bismarckturm Ansbach / 20160614205149

Bismarckturm Ansbach

Diese Aufnahme entstand an einem Frühsommerabend, kurz nachdem ein Gewitter vorbeigezogen war. Ich wohne nicht allzu weit vom Ansbacher Bismarckturm entfernt und hatte mich mit meiner über der Schulter hängenden Fototasche und meinem unter dem Arm klemmenden Stativ zu Fuß zur Kaiserhöhe aufgemacht. Mein Ziel war es, den im Jahre 1903 erbauten Aussichtsturm in günstigem Licht zu fotografieren. Die Strukturen des verwendeten Muschelkalksteines sollten unbedingt zur Geltung kommen. Bäume und Büsche rund um den Turm hatten sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt und so war es fast unmöglich eine Aufnahmeposition zu finden, bei der sich das immerhin 12,70 Meter hohe Bauwerk in Gänze ablichten ließ. Da mein Weitwinkelobjektiv mit 14mm Brennweite nicht ausreichte, entschied ich mich, den Nodalpunktadapter zu verwenden. Und so entstand dieses Bild aus zwei Reihen zu je vier Aufnahmen im Hochformat.

Bismarckturm Ansbach – Das Bismarckturmportal
Bismarckturm – Wikipedia

Auf der nachfolgenden Karte ist der Ort der Aufnahme markiert. Sie lässt sich im Vollbildmodus betrachten, lässt sich vergrößern, verkleinern und verschieben, und enthält weitere anklickbare Markierungen, die zu anderen Fotografien führen.

Das nachfolgende Bild ist anklickbar. Es lässt sich im Vollbildmodus betrachten, es lässt sich vergrößern, verkleinern und verschieben, und es kann zur weiteren Nutzung unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International heruntergeladen werden.

Bismarckturm Ansbach / 20160614205149 | Bernd Hartenberger | CC BY-SA 4.0 International

Setzen Sie bitte diese Angabe in ausreichende Nähe zum Bild, wenn Sie dieses unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International nutzen.